Rezeptfrei - Rezeptfrei Bestellen - Rezeptfrei Kaufen - Tramadol Tropfen testevm

Acomplia wurde vom Markt genommen.
Alternativ kann Xenical bestellt werden.

 
ACOMPLIA ANWENDUNGSGEBIET

Acomplia ist für die Behandlung von Übergewicht zugelassen.
Acomplia ist ein CB1-Rezeptor Blocker. Es normalisiert die Überaktivität des Endocannabinoid- Systems.

Acomplia sollte nur bei starkem Übergewicht (BMI ? 30) angewendet werden, wenn kalorienarme Kost, Veränderung der Essgewohnheiten und Bewegung nicht den erwünschten Effekt hatten und zusätzliche Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen bestehen wie etwa Diabetes Typ 2 oder hohe Blutfettwerte.

Acomplia (Rimonabant) ist in Großbritannien nur für die Behandlung von Fettleibigkeit genehmigt worden. Während der medizinischen Studien hat man allerdings festgestellt, dass die Patienten ein verringertes Verlangen nach Nikotin hatten.

ACOMPLIA WIRKUNGSWEISE

Ein Teil dieses Systems ist das so genannte Endocannabinoid- System. Es steuert unter anderem die Energiebilanz, den Zucker- und den Fettstoffwechsel sowie das Körpergewicht. Zudem spielt es bei der Lust auf sehr süße oder sehr fette Nahrungsmittel eine Rolle.

Das Endocannabinoid- System wird aktiviert, wenn ein Hungergefühl einsetzt. Ist dieses System fälschlicherweise dauernd aktiv, verspürt der Betroffene vermehrt Hunger und isst viel mehr als notwendig.

Acomplia (Rimonabant) ist ein CB1-Rezeptor Blocker. Es normalisiert die Überaktivität des Endocannabinoid- Systems.

ACOMPLIA WARNHINWEISE

  • Bei Patienten mit eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion ist Vorsicht mit Acomplia geboten.
  • Bisher wurden nur Patienten behandelt, die jünger als 75 Jahre waren.
  • Patienten mit Laktoseintoleranz dürfen Acomplia nicht einnehmen, da es Laktose enthält.
  • Bisher wurden Patienten maximal zwei Jahre mit Acomplia behandelt, mögliche Langzeitwirkungen sind daher unbekannt.
  • Patienten mit frischem Herzinfarkt oder Schlaganfall (weniger als sechs Monate) wurden nicht mit Acomplia untersucht.

    ACOMPLIA GEGENANZEIGEN
  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff;
  • Stillen;
  • Patienten mit depressiven Erkrankungen

ACOMPLIA NEBENWIRKUNGEN

Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen von Acomplia. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht.

Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Acomplia. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion auf Acomplia verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Infektion der Atemwege
  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Stimmungsänderung mit depressiver Verstimmung
  • Schwindelgefühl und Gedächtnisverlust
  • Hitzewallung
  • Erbrechen
  • Juckreiz und übermäßiges Schwitzen
  • Muskelkrämpfe
  • Ermüdbarkeit
  • Gelenkverstauchungen

ACOMPLIA WECHSELWIRKUNGEN

Bei gleichzeitiger Verwendung von bestimmten Antipilzmitteln, Johanniskraut oder Medikamenten gegen Epilepsie ist Vorsicht geboten.

Acomplia
Ähnliche Medikamente: Xenical | Reductil
Suchwörter nach denen Besucher gesucht haben:
Acomplia kaufen – Acomplia online – Acomplia bestellen – Acomplia rezeptfrei – Acomplia abnehmen – Acomplia tablette – Acomplia original – Acomplia 20mg

Bitte beachten Sie, dass Acomplia (Rimonabant) erst ab einen Body Mass Index von 28 verschrieben werden darf. Bei Nachbestellungen kann der BMI 26 betragen. Hiermit können Sie ihren BMI berechnen:

Privacy Preference Center