Rezeptfrei - Rezeptfrei Bestellen - Rezeptfrei Kaufen - Tramadol Tropfen testevm

Reminyl

Die Demenz ist ein Begriff, der vorschnell bei einer altersgemäßen Vergesslichkeit verwendet wird. Doch was genau ist eine Demenz? Das Krankheitsbild Demenz geht mit einem Verlust der geistigen Funktionen einher. Vor allem ist hier das Denken, Erinnern sowie die Orientierung beeinträchtigt. Die Demenz ist der Oberbegriff für verschiedene Krankheitsbilder, wie etwa die Alzheimer-Demenz, Morbus Pick, die vaskuläre Demenz und weitere verschiedene Demenzformen. Die häufigste Form unter den Demenzerkrankungen ist jedoch die Alzheimer-Demenz, die mit 60% aller Demenzen zu Buche schlägt. In Deutschland leben heute etwa 1,3 Millionen Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind. Und die Zahl der Erkrankungen wird weiter steigen. Es gibt jedoch Medikamente, die die Symptome der Demenz lindern, manchmal sogar stoppen kann. Eines dieser Medikamente ist Reminyl, mit dem Wirkstoff Galantamin.

Die Wirkungsweise von Reminyl
Bei einer Demenz entstehen Ablagerungen im Gehirn, die zu einem Absterben einzelner Nervenzellen führen. Durch diesen Prozess werden aber auch Botenstoffe abgebaut, die für die Kommunikation zwischen den Nervenzellen unerlässlich sind. Reminyl kann den Abbau dieser speziellen Botenstoffe verhindern, was zu einem Stillstand, oder einer Verzögerung, der Erkrankung führen kann.

Die Nebenwirkungen von Reminyl
Wie jedes Medikament, so hat natürlich auch Reminyl seine Nebenwirkungen. Einige dieser Nebenwirkungen sind Gewichtsabnahme, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit und Verwirrtheit. Diese Nebenwirkungen ähneln den Symptomen einer Demenz und sind deshalb ganz klar von diesen zu trennen. Weiterhin können Darmprobleme, Magenschmerzen, Schwindel und Zittern auftreten.

Die Gegenanzeigen bei der Einnahme von Reminyl
Personen, die bereits an einer Demenz erkrankt sind dürfen Reminyl, trotz seiner guten Wirkung, nicht einnehmen. Personen die an einer Herzinsuffizienz leiden sollten Reminyl nur nach vorheriger Abstimmung mit dem Arzt einnehmen. Auch bei einem bestehenden Leber- oder Nierenleiden sollte vorab mit einem Arzt gesprochen werden. Und wer an Asthma leidet sollte ebenfalls auf die Einnahme von Reminyl verzichten.

Die Einnahme von Reminyl
Bei der Einnahme von Reminyl ist es besonders wichtig, sich genau an die Angaben, die in der Packungsbeilage beschrieben sind, zu halten. Es ist auch zwingend erforderlich die Dosierung mit dem Arzt abzusprechen, da es bei der Demenz verschiedene Stufen gibt. Der Arzt wird dann die individuelle Dosierung festlegen.

Reminyl im Internet bestellen
Auch wenn das Medikament Reminyl verschreibungspflichtig ist, kann es im Internet bestellt werden. Das Portal ist hier der kompetente Ansprechpartner, da hier ein Ferndiagnose mit einem Arzt stattfindet. Der Arzt bewertet Ihre Angaben und dann ein Rezept ausstellen. Am selben Tag wird das Medikament verpackt und Ihnen zugestellt. Reminyl ist in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich. Die retardierten Hartkapseln sind in 8, 16 und 24 mg erhältlich. Wenn Sie Probleme beim Schlucken haben, so eignet sich Reminyl auch als Lösung. Die Lösung ist als 100 ml Flasche erhältlich.

Fazit
Sollten Sie noch unsicher sein, so nutzen Sie einfach die kostenlose Telefon-Hotline zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr. Ein Live Chat steht ebenfalls zur Verfügung, sodass ungeklärte Fragen sehr schnell kompetent geklärt werden können. Sie werden schnell feststellen, dass es bei der Arzneimittelanforderung keine bessere Lösung gibt.

NameDosierungAnzahlPreisAnfordern
Reminyl8mg28 Retard Kapseln109,00€
56 Retard Kapseln159,00€
84 Retard Kapseln199,00€
Reminyl16mg28 Retard Kapseln109,00€
56 Retard Kapseln159,00€
84 Retard Kapseln199,00€
Reminyl24mg28 Retard Kapseln109,00€
56 Retard Kapseln159,00€
84 Retard Kapseln199,00€
Reminyl4mg/ml x 100mlFlasche259,00€

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?